Schulung

Onlinekompetenz in der Verwaltung 2: Fortgeschrittene Kenntnisse in PC- und Internetnutzung für Angestellte, Arbeitnehmer/innen, Beamte

Die Schulung wendet sich an Beschäftigte mit üblichen PC- bzw. Internetkenntnissen sowie an Arbeitnehmer/innen mit Haupt-, Realschul- oder höherem Abschluss. Willkommen sind deutsche und nicht-deutsche Beschäftigte, Migrantinnen und Migranten, Menschen aus verschiedenen Nationalitäten.  

Die Teilnehmer/innen erhalten in Präsenzkursen fortgeschrittene Kenntnisse im Umgang mit PCs und Internet. Sie erhalten Vertiefungen in Outlook, Internet, Word, Powerpoint oder Excel. Sie können dadurch ihre individuelle Beschäftungsfähigkeit verbessern.

Sie sind damit auf Veränderungen, Umstrukturierungen und Reorganisationen der Abläufe in der Verwaltung besser vorbereitet. Das Weiterbildungsangebot bereitet auf die Nutzung des betreuten Lernens über das Netz (Blended Learning) vor. 

Die Durchführung des Angebotes wird mit der Verwaltungsspitze und dem Personalrat vereinbart und vorbereitet. Der Kurs kann im Haus (falls ein PC-Raum vorhanden ist) oder in einem externen PC-Raum realisiert werden. Bei der Auswahl der inhaltlichen Schwerpunkte orientiert sich das Angebot auch an besonderen Wünschen der Verwaltung und des Personalrates.  

Bei der zeitlichen Festlegung wird auf Besonderheiten des Ablaufes zum Beispiel Schichtdienste, Gruppenarbeiten, etc. eingegangen. Umfang, Termine, Uhrzeiten, Kosten werden gemeinsam vereinbart. Die Teilnehmer/innen erhalten ein Teilnahmezertifikat, das ihre Eigeninitiative in Sachen Weiterbildung belegt und ihnen bei Bewerbungen hilft. Der Datenschutz wird eingehalten.  

Kontakt: Welf Schröter, Forum Soziale Technikgestaltung, Mail: Diese E-Mail Adresse ist gegen Spam Bots geschützt, Sie müssen JavaScript aktivieren, damit Sie es sehen können